Wie Sie In-vitro-Diagnostika schneller gesetzeskonform

auf den Markt bringen – trotz aller Regularien.

 

IVDR Live Webinar

Donnerstag, 04.11.2021
16:00 - 17:00 Uhr

Diese Themen erwarten Sie im Webinar

 

In diesem Webinar lernen In-vitro-Diagnostika Hersteller alle Vorschriften richtig zu interpretieren und diese in kürzester Zeit umzusetzen, um schneller zu einer IVDR konformen Zulassung zu gelangen.

 

  • Lernen Sie alle wichtigen Bausteine der IVDR-Konformität kennen.
  • Erfahren Sie, wie sich ein Zulassungsprozess effektiv planen und strukturieren lässt.
  • Zeit und Ressourcen sparen durch zielgerichtete Templates und wo diese zu finden sind.
  • Regulatorischen Anforderungen in der Praxis umsetzen, so geht's.

 

 

Erfahren Sie, welche Stolpersteine Sie vermeiden sollten und übertragen Sie unsere Best Practices direkt auf Ihr Unternehmen.

 

 

Das sind Ihre Referenten

 

Dr. Sebastian Grömminger

Sebastian Grömminger ist promovierter Molekularbiologe und Spezialist für molekulargenetische In-Vitro-Diagnostik (IVD). Nach seiner Promotion im Bereich der virus-assoziierten Tumorentstehung am Helmholtz Zentrum München wirkte er maßgeblich an der Entwicklung, der praktischen Umsetzung, Zulassung und Leistungsbewertung von nicht-invasiven pränatalen Untersuchungsmethoden und auf Hochdurchsatz-Sequenzierung beruhender IVD-Software mit.

 

Sebastian leitet den Bereich der IVD-Beratung und unterstützt als Strategieexperte die Kunden des Johner Instituts bei der Zulassung von In-Vitro-Diagnostika.

 

 

Prof. Dr. Christian Johner

Christian Johner ist der Gründer und Inhaber des Johner Instituts. Er verfolgt die Mission, mit dem Institut Herstellern von Medizinprodukten und In-vitro-Diagnostika dabei zu helfen, sichere und wirksame Produkte zu entwickeln und die regulatorischen Hürden schnell und zuverlässig zu meistern.

 

 

Profitieren Sie von unserem kostenlosen IVDR Live Webinar!

Donnerstag, 04.11.2021
16:00 - 17:00 Uhr

Die Zugangsdaten und weitere wichtige Informationen zu diesem
Event erhalten sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Das Webinar findet einmalig statt.