Konzerne, die Medizinprodukte und IVDs herstellen

Das Johner Institut unterstützt die meisten Konzerne, die Medizinprodukte und IVDs entwickeln und kennt deren spezifischen Herausforderungen.

Konzerne, die Medizinprodukte und IVDs herstellen

Das Johner Institut unterstützt die meisten Konzerne, die Medizinprodukte und IVDs entwickeln und kennt deren spezifischen Herausforderungen.

Denn die Herausforderungen der Konzerne sind gewaltig:

  • Wissensmanagement: In Großunternehmen ist es schwer zu überblicken, wer über welches Wissen verfügt. Es gibt kaum etwas, das nicht irgendjemand im Unternehmen weiß. Wenn man nur wüsste wer.

  • Meinungsvielfalt: Die große Anzahl an Menschen und Abteilung führt zu einer großen Anzahl an Meinungen z.B. darüber, wie Normen und Gesetze zu verstehen seien.

  • Interessenskonflikte: Die Entwicklung bekommt Probleme, wenn sie das Produkt nicht „in time and budget“ entwickelt. Die Regulatory- und QM-Abteilung bekommen Probleme, wenn eine Zulassung oder ein Audit nicht glatt verlaufen und so die Vermarktung der Produkte gefährden. Das führt zu Interessenskonflikten.

  • Überbordende Prozess: Um Auditrisiken zu minimieren, erhöht man die Anzahl von Prüfschritten, Reviews, Checklisten und Unterschriften. Solange, bis man kaum noch zum Arbeiten kommt. Solch lähmende Prozesse erhöhen den Frust und verursachen Blindleistung und Stress.

Das Johner Institut hilft, diese Herausforderungen zu bewältigen.

Wir wir Konzerne unterstützen

 

Nutzen Sie das Johner Institut, um Arbeiten loszuwerden, die sich delegieren lassen, und um dem Unternehmen Geld zu sparen. So werden Sie zum Dirigenten in Ihrem Unternehmen, der sicherstellt, dass die Prozesse optimal d.h. effektiv, effizient und gesetzeskonform laufen. Damit bekommen Sie Ruhe ins System und Ihre Produkte schnell und sicher in den Markt.

 

Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf, damit wir Ihr schlankes QM-System gestalten können!

KONTAKT AUFNEHMEN