Programm des 15. Institutstag

Verbringen Sie mit uns einen spannenden und unterhaltsamen Tag am Bodensee.

 

Uhrzeit Inhalt Referent/in
10:00 Get together im Bodenseeforum Konstanz
10:30 Willkommen!
10:30 Ziele dieses Kolloquiums. Übersicht über den Tag Prof. Dr. Christian Johner
10:40 IVD und MP: Tochter und Mutter oder Geschwister?
10:40 Was In-vitro-Diagnostika und Medizinprodukte unter den neuen EU-Verordnungen MDR und IVDR verbindet und voneinander unterscheidet Dr. Sebastian Grömminger, Johner Institut GmbH
11:20 Die regulatorische Entwicklung bis hin zur IVDR und die Auswirkungen auf die Hersteller Dr. Sascha Wettmarshausen, VDGH - Verband der Diagnostica-Industrie e.V.
11:50 The double prevention Oliver Christ, NFS Prosystem GmbH
12:20 Mittagspause
13:50 In vitro Diagnostika –Status Quo nach dem Geltungsbeginn der IVDR
13:50 Konformitätsbewertungsverfahren für IVDs - Ein Zwischenfazit und "Lessons learned" aus Sicht der Benannten Stelle Sven Hoffmann, TÜV Rheinland
14:15 Was von Herstellern mit Produkten der Klasse A und Klasse I erwartet wird Michael Els, Regierung der Oberpfalz - Gewerbeaufsichtsamt
14:35 Was die Leistungsbewertung eines IVD von der klinischen Bewertung unterscheidet und welche Anforderungen IVD-Hersteller erfüllen müssen, um den klinischen Nachweis zu erbringen Dr. Catharina Bertram, Johner Institut GmbH
15:00 Kaffeepause
16:00 Die Umsetzung und die Zukunft
16:00 Was wir mit der Digitalisierung und der Datenstrukturierung bei der Prüfung der Technischen Dokumentation erreichen können Sven Wittorf, Johner Institut GmbH
16:20 Die IVDR als Herausforderung und Chance für medizinische Labore. Welche strategischen Optionen ein Labor nun hat und wie Innovation trotzdem möglich ist Dr. Sabit Delic, MLL Münchner Leukämielabor GmbH
16:45 Moderne Mikroskopie als Technologieplattform. Kann ein modularer Software-Ansatz eine Andockstelle für künstliche Intelligenz unterstützte Diagnostik sein? Dr. Richard Ankerhold, Zeiss Microscopy GmbH
17:10 Wie die Früherkennung von Osteoporose und die Grundlagenforschung an Korallen zu einem In-vitro diagnostischen Verfahren geführt hat Prof. Dr. Anton Eisenhauer, Geomar/Osteolabs GmbH
17:30 Ein Fazit Prof. Dr. Christian Johner/Dr. Sebastian Grömminger
17:35 Zeit für einen Spaziergang am Seerhein
18:30 Der Abend
18:30 Apéro
19:00 Festliches Abendessen mit musikalischer Begleitung des Dagmar Egger Trios
20:30 Der Werdegang eines Alumnus - Thomas Erkert
20:45 Tanzbare Live-Musik der Ghostriders (Rock`n Roll und Blues)
23:00 Mitternachtssuppe auf der Dachterrasse des Johner Instituts
X

Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unseren Webseiten. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrung zu verbessern