Kategorien: Usability & IEC 62366-1

2 Kommentare

  1. Peter Knipp | Montag, 27. Juni 2016 um 10:32 Uhr - Antworten

    Guten Morgen Herr Johner,
    an einer Stelle bin ich ein wenig vorsichtig, was die zu erreichenden Ziele angeht:
    Sicher kann und soll ein gutes Labor seinen Kunden dabei helfen, dass diese Kunden gesetzeskonforme Akten aufstellen (Usability-Akte). Aber: „Eine gesetzeskonforme Gebrauchstauglichkeitsakte erstellen“ ist aus meiner Sicht unbedingt die alleinige Aufgabe des Herstellers und auch nur der Hersteller kann das vollständig. Denn die 62366 ist eine Prozessnorm, die Anforderungen an den Entwicklungsprozess stellt. Oft werden Labs erst am Ende (Produkt schon fertig) dazu „bestellt“, dann ist der Prozess eigentlich schon gelaufen. Auf die besonders wichtige Usability-Spezifikation hat das Lab dann überhaupt keinen Einfluss, es sei denn, der Hersteller erkennt Fehler und lässt das Labor bei einem Re-Design mithelfen. Das geht aber im Sinne der Unabhängigkeit von Prüflaboren nicht wirklich gut miteinander einher (z.B. nach ISO 17025 verboten).
    Beim Rest stimme ich durchweg zu. Wer Usability ernst nimmt und nicht nur als Feigenblatt, um durch ein Audit zu kommen, der wird die Kosten schon nachvollziehen können. Wer wirklich Kosten sparen will, sollte vorher die Risikoanalyse gründlich machen. Wenn aus (mangelnder) Usability kaum/keine Risiken entstehen können, ist der Prüfaufwand auch geringer.
    Viele Grüße, Peter Knipp


    • Prof. Dr. Christian Johner | Montag, 27. Juni 2016 um 19:28 Uhr - Antworten

      Lieber Herr Knipp,
      ich stimme Ihrem wichtigen Hinweis zu. Der Usability Engineering Prozess sollte in den Entwicklungsprozess eingewoben sein.

      Die Realität besteht aber darin, dass wir viele Anfragen bekommen (wie heute), dass nachträglich das Thema Usability behandelt werden soll.

      Ich habe diese Gedanken durch einen weiteren Absatz ergänzt.

      Da das Prüflabor ein „normaler Dienstleister“ im Sinne einer verlängerten Werkbank und kein akkreditiertes Prüflabor ist, sehe ich das Thema der Unabhängigkeit als nicht so kritisch.

      Danke für diese Anregung!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.