Kategorien: Software & IEC 62304
Tags: ,

5 Kommentare

  1. Christian Wache | Donnerstag, 22. September 2016 um 11:40 Uhr - Antworten

    Schöner Artikel. Insbesondere der risikobasierte Ansatz erscheint mir als sehr sinnvoll und praktikabel.


  2. Mark Hastenteufel | Freitag, 7. Juli 2017 um 11:51 Uhr - Antworten

    Lieber Herr Johner,

    sehr schöner Artikel.

    Ich bin allerdings nicht sicher, ob die Anforderungen der FDA bzgl. Coverage richtig wiedergegeben sind:
    „It [Decision Coverage] is considered to be a minimum level of coverage for most software products, but decision coverage alone is insufficient for high-integrity applications.“
    In dem FDA Dokument „General Principles of Software Validation“ setzt die FDA „Decision Coverage“ mit „Branch Coverage“ gleich. Das was Sie mit „Decision Coverage“ bezeichnen, ist eigentlich die „Condition Coverage“. Somit wird laut FDA die oben beschriebene „Branch Coverage“ empfohlen.

    Viele Grüße nach Konstanz,
    Mark Hastenteufel


    • Prof. Dr. Christian Johner | Samstag, 8. Juli 2017 um 17:43 Uhr - Antworten

      Sehr geehrter Herr Hastenteufel,

      Sie haben Recht, die FDA definiert die Begriffe so. Leider gibt es bei der Decision Coverage verschiedene Definitionen/Sichtweisen. Weil hier aber die FDA entscheidend ist, folge ich gerne Ihrem Tipp und habe die beiden Überschriften angepasst.

      Mit herzlichem Dank und vielen Grüßen, Christian Johner


  3. Janik | Samstag, 5. Oktober 2019 um 15:37 Uhr - Antworten

    Könnten Sie Zweigabdeckung nochmal anders erklären, oder genauer erklären – ich will das ja verstehen aber ich krieg den Zusammenhang zwischen Zeile 11 und 15 nicht.
    Ist damit gemeint: falls debug mal false ist was nicht passiert, würde es keine konsolen ausgabe geben und dieser zweig wird nicht durchlaufen ?

    LG


    • Prof. Dr. Christian Johner | Samstag, 5. Oktober 2019 um 18:51 Uhr - Antworten

      Genau so ist es: Die Bedingung in Zeile 11 wird nur mit „true“ abgeprüft. Daher ist diese Zeile gelb. Die Zeile 12 wird deshalb immer durchlaufen — damit mindestens einmal — weshalb sie in grün markiert ist.

      In Zeile 11 ist nicht die mangelnde Anweisungsabdeckung, sondern die unvollständige Zweigabdeckung das Problem. Den else-Zweig sieht man allerdings nicht, daher wahrscheinlich die Frage.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.