Kategorien: Health IT & Medizintechnik, Regulatory Affairs

2 Kommentare

  1. SYPO | Samstag, 23. Juli 2022 um 12:22 Uhr - Antworten

    Guten Tag, Ihr Hinweis auf o.g. Webseite „HIPAA in a nutshell“, unter 5. FAQs bezüglich Unterschiede zwischen HIPAA und der DSGVO:
    „HIPAA beschränkt sich nicht auf elektronisch gespeicherte Daten.“

    Dies ist so nicht korrekt. Es ist KEIN Unterschied zur DSGVO. Die DSGVO umfasst sowohl automatisierte als auch nicht automatisierte Daten, d.h. ein Aktenordner oder irgendein Papiersystem, welches strukturiert ist, fällt unter die DSGVO.
    Siehe DSGVO, Artikel 2 Absatz 1: Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.


    • Dr. Anja Segschneider | Mittwoch, 3. August 2022 um 13:35 Uhr - Antworten

      Guten Tag SYPO,

      vielen Dank für den Hinweis! Ich stimme Ihnen absolut zu, dass die DSGVO nicht nur für elektronisch gespeicherte Daten gilt. Daher habe ich den entsprechenden Satz im Beitrag gelöscht.

      Herzliche Grüße
      Anja Segschneider | Redaktion


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.