Schlagwort: Stakeholder Requirements / Anforderungen

Der Begriff „Requirements“ (Anforderungen) ist sehr missverständlich. Das liegt v.a. daran, dass es völlig unterschiedliche Typen von Requirements / Anforderungen gibt:

Diese drei müssen Sie trennen, idealerweise sogar auf verschiedene Dokumente aufteilen, und dann aufeinander zurückführen können (–> Traceability).

Stakeholder- und System-Anforderungen im V-Modell

Laut Standish Chaos Report sind die meisten Projekte verspätet, überteuert, erfüllen nicht die Erwartungen oder scheitern insgesamt. Der Hauptgrund für dieses Scheitern sind unpräzise oder unvollständig erhobene Anforderungen.

Vorsicht!

Viele Firmen teilen die Anforderungen in Lasten- und Pflichtenhefte auf, ohne dabei die verschiedenen Typen an Anforderungen präzise zu differenzieren.

Business-Anforderungen („High-Level Requirements“)

Die Business Anforderungen stellen die Gründe („rationale“) dafür da, dass das System überhaupt entwickelt werden soll. Es gibt Anforderungen, die darauf zurückzuführen sind, dass der Ist- und Sollzustand nicht übereinstimmen.

Bei Medizinprodukten hat dies viel mit der Zweckbestimmung zu tun. Bei anderen Systemen kann es darum gehen, Arbeitsschritte zu vereinfachen, Durchlaufzeiten von Prozessen zu verkürzen, Papier zu eliminieren, einer bestehenden Personengruppe eine neue Dienstleistung anbieten zu können oder einer neuen Personengruppe eine bestehende Dienstleistung usw. usw.

Stakeholder-Anforderungen

Bei den Stakeholder-Anforderungen unterscheidet man die

  • Nutzungsanforderungen (das sind die wichtigsten), also was ein Nutzer an einem gedachten aber noch nicht spezifizierten System alles eingeben oder auswählen oder daran erkennen können muss.
  • Die gesetzlichen Anforderungen.
  • Die funktionalen Anforderungen, also die Anforderungen an das Arbeitsergebnis.
  • Die organisatorischen Anforderungen, die ggf. gar nichts mit dem Produkt zu tun haben.

Keine dieser Anforderungen beschreibt ein konkretes System.

Weiterführende Informationen

Lesen Sie hier mehr zum Thema Stakeholder-Anforderungen.

System-Anforderungen, System-Spezifikation

Das ist das Ziel der System-Anforderungen bzw. System-Spezifikation. Hier wird ein ganz konkretes System spezifiziert z.B. dessen Benutzerschnittstelle, dessen Datenschnittstellen oder bereits konkrete Anforderungen an die Umsetzung „Unter der Haube“.

Weiterführende Informationen

Lesen Sie hier mehr über Software-Anforderungen und über System-Anforderungen.

Wenn Sie den Unterschied zwischen System-Anforderungen und System-Spezifikation genau verstehen wollen – auch aus regulatorischer Sicht – dann sehen Sie sich die Videotrainings im Auditgarant an.

Videotrainings ansehen