Gesundheitswesen

Staaten wie Deutschland, Österreich, die Schweiz oder die USA geben über 10% ihres Bruttosozialprodukts für ihre Gesundheitssysteme aus. Allerdings unterscheiden sich die System sehr stark in ihrer Effizienz und Effektivität.

In dieser Kategorie finden Sie Beiträge

  • zur Gesundheispolitik,
  • zum Gesundheitswesen im Allgemeinen,
  • zu medizinischen Themen,
  • zur Gesundheitsökonomie und dem Gesundheitscontrolling sowie
  • zu den Akteuren im Gesundheitswesen wie Krankenhäuser, Ärzte, kassenärztliche Vereinigungen, Behörden, Politik usw.

Lesen Sie mehr über


Sonntag 19. Januar 2020 von Prof. Dr. Christian Johner

Die MDR und IVDR stellen auf Hunderten Seiten Anforderungen v.a. an die Hersteller von Medizinprodukten. Doch diese Anforderungen betreffen auch die sogenannten Gesundheitseinrichtungen, also Kliniken oder Krankenhäuser.

Das Verständnis dieser Anforderungen hilft den Betreibern, regulatorische Probleme zu vermeiden, und den Herstellern, im Markt erfolgreich zu agieren. Denn die regulatorischen Anforderungen an die Betreiber wirken sich auch auf die Hersteller aus.

Eine kostenfreie Checkliste für Gesundheitseinrichtungen findet sich am Ende des Beitrags zum Download. Damit können Betreiber schnell abschätzen, wie gut sie auf die Anforderungen der MDR und IVDR vorbereitet sind.

Auswirkungen der MDR und IVDR auf Gesundheitseinrichtungen wie Kliniken und andere Betreiber | Beitrag lesen »

Dienstag 3. Dezember 2019 von Prof. Dr. Christian Johner

Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) bietet Herstellern digitaler Medizinprodukte eine neue Möglichkeit, Geld zu verdienen. Diese Kostenerstattung soll schneller und einfacher erfolgen als herkömmliche Alternativen wie z.B. die bisherige Aufnahme in den Hilfsmittelkatalog.

Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, wie Sie als Hersteller vom DVG profitieren können und welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen.

Zum Jahresbeginn 2020 soll es soweit sein. Daher heißt es rasch zu handeln, um von Anfang an dabei sein zu können.

Das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) – als Hersteller damit Geld verdienen? | Beitrag lesen »

Dienstag 16. Juli 2019 von Prof. Dr. Christian Johner

Das Bundesdatenschutzgesetz fordert die Anonymisierung und Pseudonymisierung von personenbezogenen Daten. Was sich hinter den beiden Begriffen verbirgt und wie Sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, erläutert dieser Artikel.

Update: HIPAA Forderungen berücksichtigt

Anonymisierung und Pseudonymisierung | Beitrag lesen »

Dienstag 4. Dezember 2018 von Prof. Dr. Christian Johner

Die „Implant Files“ waren Ende November 2018 in vielen Zeitungen die Top-Schlagzeile. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Das Ergebnis dieser Recherche, die Implant Files, belegt einen Skandal, der sich Tag für Tag in Deutschland, in Europa und auf der ganzen Welt wiederholt – ohne dass jemand davon Notiz nimmt.“

Haben wir einen Skandal? Falls ja, wird die neue Medizinprodukteverordnung MDR helfen, diese Missstände zu beseitigen?

Viele Leser des Instituts-Journals haben uns um Antworten und unsere Meinung zu den „Implant Files“ gebeten.

Implant Files – Panikmache oder Grund zur Sorge? | Beitrag lesen »


Donnerstag 11. Oktober 2018 von Prof. Dr. Christian Johner

Die Datenschutzgrundverordnung DSGVO und damit das Bundesdatenschutzgesetz BDSG verlangen in vielen Fällen einen Datenschutzbeauftragten. Wann Sie einen oder eine Datenschutzbeauftragte/n ernennen müssen und was dessen oder deren Aufgaben sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Update: Interessenkonflikte zwischen Datenschutzbeauftragten und IT-Sicherheitsbeauftragten

Datenschutzbeauftragter im Gesundheitswesen | Beitrag lesen »


Donnerstag 24. Mai 2018 von Prof. Dr. Christian Johner

Dass der Datenschutz bei medizinische Daten besonders wichtig ist, machen Gesetze wie das Bundesdatenschutzgesetz und das Strafgesetzbuch unmissverständlich klar.

Lesen Sie in diesem Artikel, weshalb medizinische Daten eines besonderen Schutzes bedürfen, was die Besonderheiten des medizinischen Datenschutzes sind und welche Datenschutzgesetze zu beachten sind.

Datenschutz im Gesundheitswesen bei medizinischen Daten | Beitrag lesen »


Dienstag 22. Mai 2018 von Prof. Dr. Christian Johner

Die Produktideen von Medical Startups entstehen häufig in einem universitären bzw. klinischen Umfeld.

Diese Healthcare Startups verfügen oft über eine ausgezeichnete Idee, aber über nur begrenzte finanzielle Mittel. Doch die Finanzen sind nur eine der Hürden, an den fast alle Medical Startups scheitern.

Woran Medical Startups scheitern | Beitrag lesen »


Dienstag 27. März 2018 von Prof. Dr. Christian Johner

Die Blockchain hat bereits 2017 den „Gipfel der überzogenen Erwartungen“ im Gartner Hype Cycle überschritten [Bild].

Mit der üblichen Verzögerung beginnt die Blockchain im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik ins Interesse der Verantwortlichen zu rücken.

Dieser Artikel verschafft Ihnen einen Überblick über den Stand und die Potenziale der Blockchain im Gesundheitswesen und in der Medizintechnik.

Blockchain im Gesundheitswesen | Beitrag lesen »


Dienstag 5. Dezember 2017 von Prof. Dr. Christian Johner

Medizinproduktehersteller nutzen zunehmend Cloud-Dienste, die wir in diesem Artikel als Medical Cloud bezeichnen.

Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Hersteller haben, um Medical Clouds zu nutzen und dennoch die regulatorischen Anforderungen z.B. an den Datenschutz zu erfüllen.

Medical Cloud: Cloud Computing im Gesundheitswesen | Beitrag lesen »


Mittwoch 12. April 2017 von Prof. Dr. Christian Johner

Beim Internet der Dinge (engl. „Internet of Things“ kurz IoT) geht es um die digitale Vernetzung von physischen Objekten („things“) über das Internet (bzw. Internet-Technologien) mit dem Ziel, Prozesse zu automatisieren und zu optimieren.

Von den Chancen, die das Internet der Dinge (IoT) ermöglicht, möchte auch das Gesundheitswesen bzw. die Medizin profitieren. Dabei sind dort die Risiken und die regulatorischen Hürden besonders hoch.

Internet der Dinge (IoT) im Gesundheitswesen | Beitrag lesen »

Seite 1